This site uses cookies. By continuing to browse this site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.
x

Tipps und Tricks für Antennen

Mit den folgenden Tipps und Tricks können Sie die Empfangsqualität Ihrer Empfangsantenne verbessern.

Nichts ist frustrierender als schlechter Fernseh-Empfang. Werden Sie nervige Signalprobleme los und fangen Sie an die Vorteile einer TV Antenne zu genießen. One For All hilft Ihnen mit Tipps und Tricks dabei, den optimalen Empfang aus Ihrer TV Antenne herauszuholen.

1.     Entfernung zur Fernsehsendestation
Informieren Sie sich über die Entfernung zwischen Ihrem Zuhause und den Fernsehsendestationen in Ihrem Gebiet. Sehen Sie auf der One For All-Antennenauswahlseite oder der nationalen Website für Digitalfernsehen nach, um die nächste Fernsehsendestation zu finden.

2.     Antennenposition
Der Empfang hängt nicht nur vom Abstand zur Sendestation ab, sondern auch vom Gebiet und der Umgebung (Häuser, Gebäude, Bäume, etc.). Darum ist die Höhe der Antenne auch ein wichtiger Faktor. Wenn Sie die Antenne innen anbringen, installieren Sie sie am besten auf dem Dachboden in der Nähe eines Fensters. Denken Sie bitte auch daran, dass Gegenstände in einem Raum mit dem Signal interferieren können; probieren Sie also mehrere Orte aus, um die optimale Platzierung zu finden. Hängen Sie die Antenne so hoch wie möglich, das Signal wird sich drastisch verbessern.  

3.     Ausrichtung auf die Sendestation
Sehen Sie nach, wie die Antennen Ihrer Nachbarn ausgerichtet sind, um auch Ihre Antenne in Richtung der nächstgelegenen Fernsehsendestation zu orientieren.
 
4.     Polarisationsfernsehnetz
Fernsehsendestationen übertragen das Fernsehsignal mit Vertikal- oder Horizontalpolarisation. In den meisten Ländern werden Fernsehsignale mit Horizontalpolarisation gesendet (aktuelle Informationen finden Sie auf der Website Ihres Fernsehbetreibers). Die Antenne muss in der Position aufgestellt sein, die auch der Sender verwendet. Da die meisten Sendestationen mit Horizontalpolarisation arbeiten, sollten Sie die Antenne zunächst in horizontaler Position aufstellen.
 
5.     Halten Sie die TV Antenne fern von Metall-Gegenständen
Bitte beachten Sie, dass Metall-Gegenstände in der Nähe Ihrer Antenne das TV Signal stören oder sogar blockieren können. Selbst wenn Sie die Antenne zum Beispiel in ein Fenster stellen, das von außen mit Metallstäben versehen ist, kann dies zu Komplikationen führen (Metall schirmt Fernseh- und Radiosignale ab). Probieren Sie den Abstand zu Metall-Gegenständen also so groß wie möglich zu halten (ideal sind 2 Meter oder mehr).

6.     Gebiete mit starkem Signal
Wenn die Signalstärke in Ihrem Gebiet sehr hoch ist und Sie eine Antenne mit integriertem Verstärker verwenden, empfängt der Fernsehempfänger möglicherweise ein zu starkes Signal. Dies kann zum Verlust des Fernsehsignals führen. Sie können die Verstärkungsleistung der Antenne verringern, indem Sie die Verstärkungsregelung vom Maximum auf das Minimum herunterregeln. Wiederholen Sie danach die Kanalsuche. 
 
7.     Teleskopantennen
Wenn Sie eine Antenne mit Teleskopantennen verwenden, achten Sie unbedingt darauf, dass die Antennen so weit wie möglich ausgefahren sind, um die bestmögliche Leistung zu erzielen. Wenn Sie eine Antenne mit zwei Teleskopantennen verwenden, bringen Sie diese zunächst am besten in einen Winkel von 90° zueinander.
 
8.     Längeres Kabel
Ein verlängertes Antennenkabel verringert geringfügig den Signalpegel, der Ihren Fernseher erreicht. Wenn Sie die Antenne dank der größeren Länge jedoch an einem Fenster gegenüber der Sendestation aufstellen können, wird das Fernsehsignal dadurch möglicherweise verbessert. Verzichten Sie jedoch auf unnötig lange Kabel, da dies in jedem Fall den Signalpegel verringert.
                 
9.     Kabel anderer Geräte
Verlegen Sie andere Drähte und Kabel in größtmöglicher Entfernung zur Antenne. Andere Kabel in Antennennähe können den Empfang stören.
 
10.   Antennenverstärkung
Wenn Sie die Antenne um einen Signalverstärker erweitern oder eine verstärkte Antenne verwenden, können Sie damit bessere Ergebnisse als mit einer passiven Antenne erzielen.

Hoffentlich helfen Ihnen diese Tipps von One For All dabei, das Beste aus Ihrer TV Antenne herauszuholen. 

Tipps und Tricks für Ausrichtung der DVB-T2 Antenne

Seit dem 29. März 2017 sieht Deutschland deutlich schärfer. Denn mit DVB‐T2 HD und freenet TV wird per Antenne Fernsehen in bester HDTV‐Qualität ausgestrahlt. Mit mehr Programmen als je zuvor, viele davon in Full‐HD‐Qualität.